Inhalte suchen

2. Brandenburger Adventssingen

Adventssingen 2019

Livemitschnitt des Punktspiels FC Stahl gegen FC Schwedt 02

Jahreskarte 2019/2020

FC Stahl Handy App

QR-Code zur App

-oder klicke hier-

Wetzel, Dieter

A – Junioren

FC Stahl gegen SV Blumenthal/Grabow                          11:2 (7:2)

Aufstellung:

Tim Müller – Erik Sauer ab 46. Alexander Swantusch, Kevin Peschel, Timm Renner ab 55. Bastian Wiegandt, Niklas Pelaj, Justin Inter, Sebastian Hoyer ab 46. Willem Promnitz, Nils Fröhlich, Loenard Koppe ab 66. Carsten Hantke., Leon Butz, Erik Renner.

Tore: Peschel (3), Timm und Erk Renner, Pelaj, (je 2), Hoyer, Völker (ET).

Sieg war nie gefährdet

Ein hoch verdienter Sieg des FC Stahl. Der Erfolg stand mit dem 6:2 schon zur Pause fest, auch wenn den Gästen beim Stand von 0:6 bzw 1:6 die Gegentreffer gelangen. In der zweiten Hälfte spielten die Brandenbuger weiterhin sehr druckvoll und kamen zu vier Toren. (Timm und Erik Renner, Pelaj, Peschel ) zum 11:2 Endstand.

A – Junioren U18

FC Stahl gegen FC Borussia Belzig                       2:1 (1:1)

Aufstellung:                                       

Ole Wendt - Fabian Dittert, Felix Ostendorf, Tim Nikolaiczyk, Jan Müller, Noah Weber, Niklas Ludwig ab 66. Jamy Gatermann, Tilmann Peters, Adrian Pritzkow ab 60. Leon Butz, Louis Nitschke, Philipp Hübscher ab 46. Bastian Wiegandt

Tore: Weber, Müller.

Rückstand aufgeholt

Trotz einem Rückstand nach drei Minuten mit 0:1 ließ sich der FC nicht aus dem Konzept bringen und glich nach etwa einer Viertelstunde zum 1:1 (Weber) aus. In der 50. Minute war es dann Jan Müller vorbehalten, das Siegtor zu erzielen. Der Erfolg war jederzeit verdient.

Weiterlesen: Nachwuchsergebnisse FC Stahl vom 24.10. bis 27.10.19

Wetzel, Dieter

Sieg des Willens - Geschlossene Mannschaftsleistung brachte den Sieg

Jordanov sgraja Watanabe
Adrian Jordanov erzielte das 1:0 Steffen Sgraja zeigte sein Können Mudai Watanabe erzielte 2 Treffer

 Der FC Stahl spielte gegen den Tabellenzweiten dem SV Grün/Weiß Ahrensfelde und gewann durch ein Tor von Adrian Jordanov und zwei Treffern von Mudai Watanabe mit 3:2. Zur Halbzeitpause stand es nach einer 2:0 Führung der Brandenburger plötzlich 2:2. Hier kamen bei den Zuschauern Gedanken auf, dass könnte heute nicht reichen. Oft hatte in der Vergangenheit die Märzkeelf solchen Vorsprung verspielt. Heute stand der unbedingte Siegeswillen der Elf in den Vordergrund. Es wurde um jeden Meter gerungen. Da die Gäste ebenfalls gegenhielten, war die Partie bis zum Schluss jederzeit offen. Insgesamt war es eine faires Spitzenspiel mit nur zwei gelben Karten an dem auch der Unparteiische seinen Anteil hatte. Trainer Eckart Märzke:“ Meine Mannschaft hat heute den Kampf angenommen und sich den Lohn dafür erarbeitet. Es war ein gutes Spitzenspiel!“

Weiterlesen: FC Stahl Brandenburg gegen SV Grün/Weiß Ahrensfelde 3:2 (2:2)

nächstes Spiel

Samstag, 23.11.2019 14:00 Uhr
Schulstraße 10, Neustadt(Dosse)
12. Spieltag Landesliga Nord

schwarzrotneustadt gegen  fcstahlbrandenburg
SV Schwarz Rot Neustadt
FC Stahl Brandenburg

letztes Spiel

fcstahlbrandenburg   fcconcordiabuckowwaldsieversdorf03

FC Stahl Brandenburg

 

FC Concordia Buckow/Waldsieversdorf

2 gegen 1

LogIn

Besucherzähler

Heute 44

Gestern 44

Woche 235

Monat 1443

Insgesamt 15016

Aktuell sind 5 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions