Inhalte suchen

Livemitschnitt des Punktspiels FC Stahl gegen FC Schwedt 02

Jahreskarte 2019/2020

FC Stahl Handy App

QR-Code zur App

-oder klicke hier-

Testspiele:
B – Junioren:
Reinickendorfer Füchse gegen FC Stahl 0:2
Am 26.01.
1.FC Lok Stendal gegen FC Stahl 3:4 (2:1)
Aufgebot:
Ole Wendt – Fabian Dittert, Kevin Peschel, M. Toure, Adrian Pritzkow, Noah Weber, Janno Brunsing, Niklas Ludwig, Tim Müller, Marc-Collin Werner
Trainer: Lars Bauer
Tore: 1:0 (14.) Lehmann, 1:1 (36.) Weber, 2:1 (38.) Lehmann, 2:2 (51.) Brunsing, 3:2 (55.) Sambou. 3:3 (57.) Toure, 3:4 (79.) Weber.
 
Am Ende mehr Kraft
Nachdem die B-Junioren am Freitag gegen die von Turbine Potsdam mit 3:4 verloren hatten, haben sie diesmal in Stendal gegen den 1.FC das Ergebnis umgedreht. Im Spiel lagen die Stendaler fast eine Stunde in Führung, aber die Brandenburger glichen immer wieder aus. In den Schlussminuten zeigten sie das bessere Stehvermögen und gewannen durch ein Tor von Noah Weber mit 4:3. Eine gute Leistung der FC Mannschaft.
 
Hallenturniere
C – Junioren
 
Die C – Junioren werden Turniersieger in Rathenow durch Neunmeterschießen
 
D – Junioren
D1:
Wird im Hallenturnier in Belzig von 9 Mannschaften Dritter. In der Vorrunde wird mit 6 Punkten hinter BSC Süd 05 nach einer 1:2 Niederlage der zweite Platz erreicht, Im Spiel um den dritten Platz gewinnt die Mannschaft mit 2:1. Turniersieger wurde der BFC Dynamo. Pearl Neumann vom FC Stahl wird zum besten Torwart gewählt.
Für den FC spielten:
Pearl Neumann – Lukas Benkendorf, Lennart Schwichtenberg, Hennes Gatermann, Sami Midani, Adrian Lack, Max Parey.
 
D2:
Im Hallenturnier in Roßlau wurde die D2 insgesamt Vierter von 8 Mannschaften. Am Start waren Dessauer SV, Empor Brandenburg, Fortuna Magdeburg, R/W Zerbst, SG 48 Schönfels, CFC Germania 03, SV Germania 03 Roßlau und FC Stahl.
In der Vorrunde gewann der FC Stahl gegen CFC Germania mit 3:1 und Germania Roßlau mit 3:0 und verlor gegen den späteren Turniersieger Fortuna Magdeburg mit 0:3 und hatte somit das Halbfinale erreicht. Im Halbfinale um den Einzug ins Finale musste man Dessau nach einer 0:5 Niederlage den Vortritt lassen. Leider ging auch das Spiel um Platz 3 knapp mit 1:2 gegen SG Schönfels verloren.
Für den FC Stahl spielten:
Jeremy Tempelhagen – Luc Czermin, Oskar Wetzel, Felix Langerwisch, Philipp Peschel, Jonas Bouamri. Lukas Benkendorf, Lennart Schwichtenberg. 
 
E – Junioren:
- Die E1 wurden Turniersieger am 25.01.20 in Kochstädt und einen Tag später in Roßlau.
- Die E2 nahm am E-Juniorenturnier des BSC Süd 05 teil, verlor das Halbfinale und siegte im Spiel um Platz 3 gegen den BSC Süd 05 mit 2:0.
- Als besten Spieler wählten die Trainer Mohamad Karimi vom FC Stahl.
- In einem weiteren Hallenturnier in Schenkenberg spielten die Kleinen gegen die Reinickendorfer Füchse 0:0 und wurden insgesamt Vierter.
550x596 1580287871 550x535 1580287897
Pearl Neumann (FC Stahl) D1 – beste Torhüterin D2 – Vierter in Roßlau
 

Ein siegreiches Wochenende

Am vergangenen Wochenende reiste die E1 des FC Stahl Brandenburg gleich zweimal ins „Land der Frühaufsteher“ Sachsen-Anhalt. Samstag waren sie zu Gast beim TuS Kochstedt und am Sonntag veranstaltete der SV Germania 08 Roßlau e. V. seinen Kaufland-Cup, an dem die Brandenburger Jungs gerne teilgenommen haben.

An beiden Spieltagen hat jede Mannschaft gegen jede gespielt. Somit mussten sich die Stahlspieler am Samstag gegen 5 und am Sonntag gegen 6 Mannschaften durchsetzen. Das taten sie mit Bravur.

Am Samstag trat die E1 des FC Stahl gegen den TuS Kochstedt (7:0), Grün Weiß Piesteritz (12:0), Empor Waldersee (2:0), SG Reppichau (7:0) und Borussia Görzig (7:1) an.

Unsere Stahlkickers gingen als klare Sieger aus dem Wettkampf hervor und brachten den ersten Pokal an diesem Fußballwochenende nach Hause. Dieser sollte aber nicht der letzte sein, denn auch am Sonntag zeigten unsere Fußballfreunde ihr Können und haben das Turnier klar für sich entschieden. Mit folgenden Ergebnissen Germania 08 Roßlau (5:1), Fortuna Magdeburg (3:0), Dessauer SV 97 (3:1), TSV Rudow 1888 (0:0), FC Grün Weiß Piesteritz (2:0) und SV Dessau 05 (5:0). Einen besonderen Erfolg konnte Niklas Graff feiern, denn er wurde der beste Spieler des Turniers.

Was für eine grandiose Leistung unserer Quenzkicker 1 Wochenende, 2 Turniere und 3 Pokale.

E1 Dessau6

nächstes Spiel

Samstag, 22.02.2020 15:00 Uhr
Stadion am Quenz
16. Spieltag Landesliga Nord

fcstahlbrandenburg gegen  fc98hennigsdorf
FC Stahl Brandenburg
FC 98 Hennigsdorf

letztes Spiel

fortunababelsberg   fcstahlbrandenburg

Fortuna Babelsberg

 

FC Stahl Brandenburg

2 gegen 0

LogIn

Besucherzähler

Heute 116

Gestern 161

Woche 518

Monat 2697

Insgesamt 20335

Aktuell sind 3 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions