FC Stahl Brandenburg e.V.

-offizielle Webseite-


SV Empor Schenkenberg - FC Stahl Brandenburg 0:3 (0:2)

Aufstellungen
Empor: Robert Behn, Tom Breman, Sebastian Gaidecka, Mirko Günther, Jan Kaiser, Alexander Kletsch, Jan Liebner, Tino Lindauer, Christian Marack, Martin Mecke, Tobias Naumann
FC Stahl: Moustapha Moussa Nouka, Ryo Yoshida 46. Lucas Meyer, Mudai Watanabe, Gabriel Garcia, Daniel Schimpf, Adrian Raubaum 46. Jonas Meyer, Luca Benedict Köhn 46. Alexander Mertens, Ray Kollewe, Rico Buczilowski 46. Leif Cedric Oppenborn, Felix Nachtigall, Kataoka Masaharu

Schiedsrichter: Sebastian Rother

Zuschauer: ?

Tore: 0:1 Mudai Watanabe (24.), 0:2 Adrian Raubaum (42.), 0:3 Mudai Watanabe (72.)

Der FC Stahl absolvierte in Schenkenberg gegen Empor das dritte Spiel in vier Tagen. Dies merkte man der Mannschaft an. Es fehlte die nötige Spritzigkeit und Frische. Der FC kam nur schwer ins Spiel während die Schenkenberger den Brandenburgern einige Problemen bereiteten. Kurz vor dem 1:0 in der 24.Minute durch Mudai Watanabe hatte Ryo Yoshida eine Großchance, die er nicht verwerten konnte. Das 2:0 durch Adrian Raubaum entsprach den Spielanteilen.
Nach der Pause versuchte die Platzherren verstärkt einen Treffer zu erzielen, aber sie ließen mehrere Chancen aus. Eine gute Kombination ausgehend von Lucas Meyer und einer scharfen Eingabe von Alexander Mertens ging dem 3:0 (72.) von Watanabe voraus. Danach verflachte die Begegnung.

Nächstes Spiel

 

12.Spieltag
Brandenburgliga


25.11.2017
13:00 Uhr

Stadion am Quenz
Thüringer Straße 251
14770 Brandenburg

letztes Spiel

     

 
3

0

Counter

Heute40
Gestern294
Woche40
Monat6171
Insgesamt453511

Aktuell sind 13 Gäste und keine Mitglieder online