FC Stahl Brandenburg e.V.

-offizielle Webseite-

Inhalt suchen

Bankverbindung

FC Stahl Brandenburg
IBAN: DE46 1605 0000 3617 0012 02
BIC: WELADED1PMB
BLZ: 160 500 00
Kto.-Nr.: 361 700 12 02
MBS Potsdam

  Für Spenden sind wir mehr als dankbar!



A-Junioren

Landesklasse     FC Stahl Brandenburg – SG Michendorf     2:1 (1:0)

FC Stahl: Niclas Justin Maltzahn, Leonard Koppe, Dani Joubrael 80. Arslan Jahangiri, Bastian Wiegandt, Wilhelm Meißner, Luca Butz, Oliver Ahrens, Leon Butz, Erik Renner, Mahdi Mohseni 56. Abdirahman Mohammed Abdilahi, Willem Promnitz 29. Tilmann Peters

Tore: Leonard Koppe, Luca Butz

B- Junioren

Landesklasse     FC Stahl Brandenburg – SV Falkensee-Finkenkrug II     7:0 (3:0)

FC Stahl: Jannic Naumke, Carsten Hantke 41. Nils Laßmann, Marcio Becher 56. Dennis Marvin Sieke, Louis Janik, Timm Renner, Finn Niklas Spirius, Niklas Pelaj 50. Kevin Peschel, Justin Inter, Sebastian Hoyer, Nils Fröhlich, Erik Sauer

Tore: Marcio Becher (2), Erik Sauer (2), Timm Renner, Sebastian Hoyer, Justin Inter

C-Junioren

Brandenburgliga     1.FC Frankfurt/Oder II – FC Stahl Brandenburg     1:2 (1:1)

FC Stahl: Ole Wendt, Fabian Dittert, Livia Bauer 70.+ 1. Jerome Pharell Barty, Niklas Ludwig, Fabien Marquardt, Jamy Gatermann 67. Kevin Vu, Lennard Neue 30. Felix Ostendorf, Janno Brunsing, Phillip Hübscher, Finn Gläser 46. Timon Bauer, Colin Schadow

Tore: Livia Bauer, Fabien Marquardt

D-Junioren

Landesliga          SV Rangsdorf 28 – FC Stahl/Wusterwitz     0:2 (0:1)

FC Stahl/Wuwi: Martin Lange, Travis Liebner, Linus Bauer, Moritz Droste, Marvin Gründler, Gianluca Reschke, Vadim Lind, Tim Stimming, Tommy Lee Geib

Tore: Gianluca Reschke, Vadim Lind

Kreispokal 3.Runde     FC Borussia Belzig – FC Stahl Brandenburg II     0:5 (0:0)

FC Stahl: Sami Midani, Timon Bauer, Leon Runau, Lukas Wagner, Rene Ranke, Simon Elias Pötinger, Meo Prüfer, Adrian Lack, Carl Richard Peters, Moritz Hintze

Tore: Adrian Lack (3), Leon Runau, Carl Richard Peters

E-Junioren

Landesliga     FC Stahl Brandenburg – RSV Eintracht 1949     0:8 (0:5)

FC Stahl: Pearl Neumann, Max Parey, Lennart Schwichtenberg, Tyron Liebner, Noah Zemlin, Willy Johann Niclas Materne, Lennox Zemlin, Oskar Wetzel, Hennes Gatermann, Kevin Leffs

B-Juniorinnen

Kreisliga     FC Stahl Brandenburg – SG Gießmannsdorf     0:0

FC Stahl: Anna Krusemark, Denise Selcan Giermann, Emelie Brandes, Michelle Lorenz, Anja Sellhoff, Chantalle Lorenz, Athina Rasche, Carla Elena Ryl, Dajana Miethe

SV Dallgow 47 - FC Stahl Brandenburg II  5:1 (1:1)

Aufstellungen
Dallgow: Alexander Thoms, Marco Tober, Silvio Gädtke, Niklas Mannel 85. Leon Hensel, Jan Steffens, Justin Hennefuss, Patrick Kossmann, Mirko Hans, Daniel Knetsch 74. Tom Ganns, Max Braun 56. Jack Allum, Alexander Rust
FC Stahl: Dennis Beyer, Dominic Mayerl 75. Felix Simon, Steffen Kräuter, Martin Gründler, Lucas Kieran Piontek, Marco Leffs, Maximilian Güttler, Nico Wilhelm, Christian Sommerlatte, Philipp Otto, Benjamin Hermann

Schiedsrichter: Enrico Thiele

Zuschauer: 58

Tore: 1:0 Patrick Kossmann (2.), 1:1 Alexander Rust (35./Eigentor), 2:1 Justin Hennefuss (47.), 3:1 Jan Steffens (53.), 4:1 Patrick Kossmann (63.), 5:1 Niklas Mannel (72.)

Gelbe Karten: Silio Gädtke, Daniel Knetsch - Steffen Kräuter, Nico Wilhelm

FC Stahl Brandenburg - 1.FC Frankfurt/Oder 2:0 (1:0)

Aufstellungen
FC Stahl: Ann-Rike Grunow, Cindy Wichmann, Marlen Wodtke, Nathalie Säger, Annika Wasserroth 23. Leah Fichte, Patricia Kriltz, Nadyn Lemke, Stefanie Beltz, Laura-Jasmin Brandt, Marie Neumann, Janina Metzlaff 76. Friederike Boldt
Frankfurt: Yvonne Röwert, Celine Drews, Margareta Miklas, Nadine Lippert, Carolin Müller, Candy Simon, Nancy Hoffmann, Paula Catalina Perello Bevacqua, Stephanie Koch, Antje Birlem, Claudia Damm

Schiedsrichter: Marc Kreissl

Zuschauer: 40

Tore: 1:0 Marie Neumann (24.), 2:0 Laura-Jasmin Brandt (87.

Gelbe Karten: Keine - Nadine Lippert

FSV Babelsberg 74 - FC Stahl Brandenburg 6:2 (3:1)

Aufstellungen
FSV 74: Arne Sommer, Martin Gerhardt 72. Nils Richter, Jakob Weiß, Paul Unger, Christoph Brandt, Dennis Zenthöfer, Oliver Seidel, Steffen Zieschank, Maximilian Hoffmann 78. Tony Manuel Lerbs, Stephan Krampitz, Kevin Unger
FC Stahl: Steffen Sgraja, Yukiya Moriwaki, Mudai Watanabe, Daniel Schimpf, Takeshi Miki, Pascal Karaterzi, Lukas Hehne 61. Alexander Tarnow, Luca Benedict Köhn, Jonas Meyer 46. Ray Kollewe, Fabian Dahms 46. Adrian Jordanov, Maximilian Glomm

Schiedsrichter: Daniel SIevers

Zuschauer: 65

Tore: 0:1 Mudai Watanabe (11.), 1:1 Christoph Brandt (17./Elfmeter), 2:1 Dennis Zenthöfer (31.), 3:1 Paul Unger (41.), 4:1 Christoph Brandt (52.), 4:2 Daniel Schimpf (57.), 5:2 Christoph Brandt (70.), 6:2 Dennis Zenthöfer (79.)

Gelbe Karten: Martin Gerhardt, Jakob Weiß, Dennis Zenthöfer - Daniel Schimpf, Pascal Karaterzi, Maximilian Glomm

Zu viele Fehler brachten hohe Niederlage
Pascal Karaterzi verschießt in der 33. Minute einen Foulelfmeter

Im Spiel des FC Stahl Brandenburg in Babelsberg auf einem engen Kunstrasen gegen den FSV 74 mussten die Märzke-Elf am Ende eine hohe 2:6 Niederlage hinnehmen. Dabei sah es am Anfang der Partie nicht danach aus – im Gegenteil: Die Brandenburger hatten nach einer Viertelstunde alles im Griff und führten nach 11 Minuten verdient mit 1:0 durch ein gut herausgespieltes Tor von Mudai Watanabe nach Vorlage von Yukiya Moriwaki. Doch dann leistete sich man in der Abwehr einen groben Fehler und den fälligen Foulelfmeter verwandelten der Babelsberger Christoph Brandt sicher zum 1:1 (17.) Ausgleich. Aus dem Nichts hatte der FC Stahl den Gastgeber wieder ins Spiel gebracht. Nach einer halben Stunde verhängte der Unparteiische einen umstrittenen Freistoss 25 Meter vor dem brandenburger Tor. Der „Sonntagsschuss“ von Dennis Zenthöfer landete -  für Keeper Steffen Sgraja kaum zu halten - zur 2:1 (31.) Führung ins Netz. Die Aufregung hatte sich gerade gelegt, gab es richtigerweise Foulelfmeter auf der Gegenseite für den FC. Der sonst sichere Schütze Pascal Karaterzi trat an und schoss den Ball am Tor vorbei. Die Babelsberger wurden jetzt besser ohne den FC Stahl ernsthaft zu gefährden. Es gab auf beiden Seiten kaum herausgespielte Chancen. Nach etwa 40 Minuten war sich die FC-Abwehr an der Strafraumkante nicht einig und die Babelsberger bedankten sich mit dem 3:1 Pausenstand. Keeper Steffen Sgraja war machtlos.
In Halbzeit zwei kam die Märzke-Elf mit den Vorsatz, noch die Wende zu schaffen. Man spielte auf Angriff, blieb aber immer wieder in der Abwehr der Babelsberger hängen. Als in der 52. Minute das 1:4 fiel und kurz danach die Gastgeber die Latte trafen, war eine Vorentscheidung gefallen. Die Brandenburger ließen sich jedoch nicht hängen und kamen nach einer Ecke zum 2:4 (57.) durch einen Kopfball von Daniel Schimpf heran. Gute und schnelle Angriffe folgten, aber der Ball ging nicht ins Netz. Nach 64 Minute wird ein sehr guter Angriff nicht konsequent zu ende geführt. Ein 16 Meterschuss von Mudai Watanabe wird in der 66. Minute abgewehrt. In der Folgezeit wurde der FC mehrmals ausgekontert und zwei führten zum 5. (70.) und 6. (79.) Tor, während die Brandenburger ihre Chancen nicht nutzten. Ein Kopfball von Daniel Schimpf (81.) aus 8 Meter kann der Babelsberger Schlussmann Arne Sommer halten und Mudai Watanabe schoss um Zentimeter am Tor vorbei (88.).
Fazit: Ein Spiel indem dem FC Stahl zu viele Fehler unterlaufen sind, um auf den ungewohnten kleinen Kunstrasen zu punkten. Es ist nur zu hoffen, dass sich die Elf bis zum nächsten Heimspiel gegen Oberhavel Velten wieder erholt hat.

Nächste Spiele

1.Männer

15.Spieltag
Landesliga Nord

15.12.2018, 13:00 Uhr
Stahl-Stadion am Quenz Brandenburg

2.Männer

Winterpause

Frauen

Winterpause

 

letzte Spiele

1.Männer
3:0
2.Männer
5:0
Frauen

2:0

Geburtstage

1.Dezember
Oliver Gühne
Kevin Peschel
6.Dezember
Alexander Mertens
Gustav Schneider
Carolina Buchholz
7.Dezember
Eckart Märzke
14.Dezember
Leif Cedric Oppenborn
16.Dezember
Finn Gläser
17.Dezember
Lukas Benkendorf
21.Dezember
Friederike Boldt
22.Dezember
Benjamin Hermann
Pauline Biedermann
23.Dezember
Silvio Müller
28.Dezember
Felix Marohn
31.Dezember
Milo Hintze

Counter

Heute84
Gestern511
Woche1053
Monat4510
Insgesamt562294

Aktuell sind 19 Gäste und keine Mitglieder online