FC Stahl Brandenburg e.V.

-offizielle Webseite-

Inhalt suchen

Bankverbindung

FC Stahl Brandenburg
IBAN: DE46 1605 0000 3617 0012 02
BIC: WELADED1PMB
BLZ: 160 500 00
Kto.-Nr.: 361 700 12 02
MBS Potsdam

  Für Spenden sind wir mehr als dankbar!



Aufstellung FC: Böhm - Menke ab 46. da Silva, Schimpf, Oliveira, Lucas - Bulatow - Savicevik Mota ab 46. Wegner, Myller Silva, Tarnow, Esteves Lima - Schubarth ab 46. Günther
Die Torfolge: 1:0 (34.) Turhan, 2:0 (74.) Wilcke, 3:0 (80.) Turhan
Zuschauer: etwa 80

Ein Tor verdient gehabt
Der FC Stahl spielte beim Regionalvertreter Optik Rathenow Dank eines großen läuferischen Aufwandes lange Zeit gut mit. Erst in den Schlussminuten kam der Favorit durch Wilcke und Turan (74.und 80.) zu zwei Toren zum letztendlich verdienten 3:0 Sieg. Turhan hatte in der ersten Hälfte per Kopfball (34.) seine Farben in Führung gebracht.
Doch der FC Stahl hatte seine Chancen, um mindestens einen Treffer zu erzielen. Dies wäre auch verdient gewesen. Schon nach 3 Minuten prüfte Esteves Lima freistehend den Rathenower Keeper.
Auch in der 32. Minute musste der Schlussmann der Rathenower sein ganzer Können aufwenden, um einen Schuss von Alex Tarnow unschädlich zu machen. Sergej Bulatow machte nach einer Stunde mit einem beherzten Dribbling von der Mittellinie bis in den Strafraum auf sich aufmerksam. Sein Schuss aus 14 Meter war zu ungenau, sodass ihn der Keeper aufnehmen konnte. Die letzte Möglichkeit für den FC hatte der eingewechselte da Silva als er in der 76. Minute einen Schuss aus kurzer Entfernung auf die kurze Ecke abgab, aber der Rathenower Torhüter den Ball zu Ecke ablenkte, die jedoch keine Gefahr brachte.
Als die Kraft beim FC in den letzten Minuten nach ließ, kamen die Gastgeber noch zu einigen Chancen, die sie nur einmal durch den guten Turhan zum Endstand nutzten.

Aufstellung: de Souza Rosa – Schimpf, Neumann ab 46. Batchou, Oliviera, Lucas – Kräuter ab 46. Masato – Esteves Lima, da Silva ab 46. Myller Silva, Bulatow, Savicevik Mota – Schubarth ab 72. Martin Günther.
Tore: 1:0 (10.) Neumann, 1:1 (38.) Bulatow, 2:1 (44. FE) Heckeroth, 3:1 (55.) Loth.

FC Stahl hielt gut mit
Der FC Stahl hat beim Oberligaaufsteiger FSV Barleben vor etwa 60 Zuschauer mit 1:3
verloren. Die Elf zeigte sich über weite Strecken der Spielzeit Form verbessert. Leider sind alle Gegentore durch individuelle Fehler entstanden. Keeper de Souza Rosa hielt was zu halten war. Trainer Eckhart Märzke:“ Wir haben in der ersten Hälfte bis zum Ausgleich zu ängstlich agiert. Nach der Halbzeit kam mehr Schwung in unserem Spiel.“ Leider konnten die Chancen von Bulatow per Kopfball in der 75. Minute und Oliviera in der 80. Minute nicht genutzt werden. Die Gastgeber hätten aber durchaus bei konsequenter Ausnutzung der Tormöglichkeiten einen weiteren Treffer erzielen können. Insgesamt ein aufschlussreicher Test, den Barleben nicht unverdient gewonnen hat.

...am 25.07.15 um 15 Uhr in 39179 Barleben Sportplatz Angerstraße 26.
Das Testspiel in Barleben auf Kunstrasen gegen den Oberligaaufsteiger Süd FSV Barleben (Sachsen-Anhalt) wird für den FC ein echter Härtetest. Die Gastgeber sind mit 4 Punkten Vorsprung vor G/W Piesteritz aufgestiegen. Die von Mario Middendorf trainierte Mannschaft hat in der abgelaufenen Saison 14/15 bei einem Torverhältnis von 76:24 nur zweimal verloren. Das ist schon eine tolle Leistung! Unsere Elf sollte den Kampf annehmen und zeigen was sie kann.

Mit Maximiliano Oliveira (25) können wir einen weiteren Neuzugang vorstellen.
Max ist ein groß gewachsener Innenverteidiger aus Brasilien und soll unserer Abwehr mehr Stabilität geben. Er besticht durch seine Robustheit und Zweikampfstärke, sowie sein ausgeprägtes Kopfballspiel.
Begrüßen wir Max in unserer Blau Weißen Familie mit einem kräftigen Stahl Feuer!!

   
Mit Sergei Bulatov (24) können wir einen weiteren Neuzugang am Quenz begrüßen!
Sergei kommt aus Russland und soll beim FC eine zentrale Position im Mittelfeld einnehmen.
Sergei ist ein Laufstarker Spieler der mit sehr viel Ballgefühl im Training überzeugen konnte.
Begrüßen wir auch Sergei in unserer Blau Weißen Familie mit einem kräftigen Stahl Feuer!!

Nächste Spiele

1.Männer

Testspiel
André-Pican-Straße Oranienburg

2.Männer

Testspiel
Stadion am Quenz Brandenburg

Frauen

Testspiel

Sportplatz Rochau

 

letzte Spiele

1.Männer
1:2
2.Männer
5:0
Frauen

2:0

Geburtstage

1.Januar
Muhammad Karimi
Mohamad Alabdulrahman
Arslan Jahangiri
Sajad Hosseini
2.Januar
Meo Prüfer
3.Januar
Moritz Droste
5.Januar
Sami Ali
6.Januar
Cindy Wichmann
9.Januar
Friedhelm Ostendorf
Abdirahman M. Abdilahi
15.Januar
Chantalle Lorenz
Felix Simon
18.Januar
Tillmann Peters
21.Januar
Jeremy Tayler Kahner
24.Januar
Danny Gerlich
Nils Fröhlich
29.Januar
Yukiya Moriwaki
30.Januar
Niclas Deisler
31.Januar
 Anja Sellhoff

Counter

Heute286
Gestern394
Woche2146
Monat6925
Insgesamt574387

Aktuell sind 28 Gäste und keine Mitglieder online