FC Stahl Brandenburg e.V.

-offizielle Webseite-

Inhalt suchen

Bankverbindung

FC Stahl Brandenburg
IBAN: DE46 1605 0000 3617 0012 02
BIC: WELADED1PMB
BLZ: 160 500 00
Kto.-Nr.: 361 700 12 02
MBS Potsdam

  Für Spenden sind wir mehr als dankbar!



Der junge F-Jugendjahrgang spielte beim SV Adler Berlin Turnier „Brüllkäfer-Cup“ gegen sechs andere Berliner Mannschaften.
Mit 5+1 per Futsal auf Handballtore trat man die 10-Minuten Spiele ohne Bande im jeder-gegen-jeden Spielmodus an.
In den beiden ersten Partien merkte man dem blau weißen Nachwuchs an, dass sie sich erstmal aklimatisieren mussten.
In beiden Spielen hatte man zwar mehr vom Spiel und mehr Ballbesitz, aber der Spielfluss ließ zu wünschen übrig.
Simon konnte im ersten Spiel zwar die Führung markieren doch die umformierte Abwehr hatte sich noch nicht gefunden und kassierte durch ein Konter den unnötigen Ausgleich.
Im zweiten Spiel das gleiche Bild, jedoch konnten hier die wenigen Chancen nicht verwertet werden und der Gegner nutze kurz vor Ende des Spiels ein Abstimmungsfehler zum 1:0.
Nach einer entsprechenden Ansage und Wachrütteln in der Kabine klappte es im dritten Spiel wesentlich besser.
Die Abwehr mit einem gut aufgelegten Linus und Travis stand jetzt sehr sicher und Moritz D. vor der Abwehr nahm die Rolle als Bindeglied zwischen Defensive und Sturm gekonnt wahr.
Vorne sorgten Timon und Simon immer wieder für Räume und Gefahr vorm gegnerischen Tor.
Auch in diesem Spiel war es Simon, der eine schöne Kombination zur verdienten Führung und dann Endstand erfolgreich abschloss.
Von Spiel zu Spiel, und nun auch mit einem Sieg im Rücken, wurden die Ballstafetten sicherer.
Bei mehreren schönen Angriffen fehlte Timon und Moritz H. das Qwentchen Glück vor dem Tor.
Auch schaltete sich die Defensive immer wieder geschickt ins Offensivspiel ein und nutzte die Räume und kreierte so Torchancen.
Der Torerfolg zur 1:0 Führung war wieder Simon vergönnt, der zuvor von Moritz D. schön angespielt, nach einem kurzen Dribbling den Ball im Netz versenken konnte.
Im fünften Spiel krönten Linus und Moritz D. ihre Leistung mit zwei schönen und in ihrer typischen Art (Linus mit einem Solo & Moritz D. mit seiner Durchsetzungskraft) entsprechenden Toren und stellten so die verdiente 2:0 Führung dar.
Der Gegner gab nie auf und Jannes im Tor durfte sich mit ein paar Paraden auszeichnen und zweimal half auch der Außenpfosten, so dass es beim 2:0 blieb – von den Spielanteilen und dem Spielfluss her verdient aber ergebnistechnisch hätte es fast auch ein Unentschieden werden können.
Nun hatte man mit einem Sieg im letzten Spiel sogar wieder die Chance auf den Turniersieg.
Entsprechend konzentriert gingen unsere jungen Kicker das Spiel an, doch die gegnerischen Spieler der Reinickendorfer Füchse hielten in der Abwehr gut dagegen.
Es gab nur wenig richtig gute Torchancen auf beiden Seiten, auch wenn bis zum Strafraum sehr ansehlich kombiniert wurde.
So fiel das 1:0 für unseren Stahlnachwuchs, wie es in so einem Spiel typisch ist, der Gegner bekommt mehrfach den Ball nicht hinten heraus und bis dieser einem Stürmer vor die Füße fällt.
In diesem Fall Simon, der die Gunst der Situation erfaßte und den Ball aus ca. 6m unter die Latte hämmerte.
Mit diesem Endstand mußte man auf das Ergebnis des letzten Spiels des Turniers warten.
Bei einem hohen Sieg der Mannschaft von Blau Weiß 90 wären diese Turniersieger geworden.
Da dieses Spiel 0:0 endete, konnten sich unsere Youngster riesig über den ersten Platz freuen, zumal der Start ins Turnier etwas holprig war.
Eine tolle Steigerung und mannschaftlich eine geschlossene Leistung führte in einem Turnier mit insgesamt wenigen Toren und vielen Unentschieden (Futsal) zum Erfolg.
Für Stahl spielten: Jannes Gerwig (TW), Finn Lucas Marquardt, Travis Liebner, Linus Bauer (1 Tor), Moritz Hintze, Moritz Droste (1), Timon Bauer und Simon Pötinger (4)

Auch unsere II. Männermannschaft befindet sich seit einer Woche im Training. Bevor es am 23.02. in Pessin zum Rückrundenstart kommt, finden noch einige Testspiele und ein Hallenturnier statt. Hier der Vorbereitungsfahrplan:

07.02. Hallenturnier  bei Blau-Weiss Wusterwitz (Beginn: 15.00 Uhr)

08.02. SV Rogäsen vs. FC Stahl Brandenburg II (Anpfiff 14.00 Uhr)

15.02. FC Borussia Brandenburg I vs. FC Stahl Brandenburg II (Anpfiff 14.00 Uhr)

18.02. FC Stahl Brandenburg II vs. SV Empor Schenkenberg I (Anpfiff 19.30 Uhr)

Pünktlich zur zweiten Halbserie dreht sich das Wechselkarussell auch beim FC Stahl. Während Maik Aumann und da Silva den FC Stahl verlassen, ist Claudio Fidomski wieder zurück am Quenz. Weiterhin befinden sich momentan zwei Japaner zum Probetraining am Quenz.

Maik Aumann wechselt auf eigenen Wunsch in die Verbandsliga Mecklenburg-Vorpommern zum MSV Pampow. "Die berufliche und sportliche Konstellation ist einfach passig." so Maik. Wir wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute! Da Silva wird mit mehreren Vereinen aus Berlin in Verbindung gebracht, spruchreif ist hier allerdings noch nichts. Auch ihm wünschen wir den erhofften Erfolg.

Das Claudio Fidomski wieder da ist, begrüßen alle Verantwortlichen sehr. Hier sind noch die Wechselmodalitäten zu klären und dann sollte Claudio uns mit seinen Fähigkeiten auch gleich weiterhelfen können.

Die Japaner haben gestern beim Training einen guten Eindruck hinterlassen. Hier werden unsere beiden Trainer noch prüfen, um dann eine endgültige Entscheidung zu treffen. Sollte es zu Verpflichtungen kommen, informieren wir Euch an dieser Stelle.

Morgen tritt unsere Elf zum Test in Uchtspringe an.

Heute veranstalten die Kleinsten vom FC Stahl Brandenburg ihr eigenes Hallenturnier. Am Neuendorfer Sand treten ab 15.00 Uhr die Mannschaften vom SV Alemania Fohrde, Borkheider SV, SV Empor Brandenburg, FSV Borussia Genthin, SV Empor Schenkenberg und der Gastgeber gegeneinander an.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt ud natürlich freuen sich die Kleinen über jeden Besucher. Wer also noch nichs vor hat, auf zum Quenz.

Nächstes Spiel

 

Brandenburgliga
16.Spieltag
24.02.2018
15:00 Uhr

Sportplatz Miersdorf
Wüstemarker Weg 2
15738 Zeuthen

letztes Spiel

 
2

2

Counter

Heute158
Gestern267
Woche425
Monat5412
Insgesamt480806

Aktuell sind 30 Gäste und keine Mitglieder online