FC Stahl Brandenburg e.V.

-offizielle Webseite-

Inhalt suchen

Bankverbindung

FC Stahl Brandenburg
IBAN: DE46 1605 0000 3617 0012 02
BIC: WELADED1PMB
BLZ: 160 500 00
Kto.-Nr.: 361 700 12 02
MBS Potsdam

  Für Spenden sind wir mehr als dankbar!



Am Samstag folgte die U8 vom FC Stahl einer Einladung des BFC Dynamo ins Sportforum Berlin, dort wurde der  PERSPEKTIVE DER  JUGEND CUP 2015 ausgespielt.
Unter den 15 Teilnehmern waren einige hochkarätige Vereine vertreten, neben dem Gastgeber unteranderem der 1. FC Magdeburg, der FC Hansa Rostock, der Hallesche FC, die Reinickendorfer Füchse oder Herta 03 Zehlendorf. So erreichte man in der Vorrunde u.a. ein 0:0 gegen die Magdeburger und einen 1:0 Sieg gegen die spielstarke Vertretung des BFC. Als Gruppenerster zog man in die Finalrunde ein. Dort erkämpften sich die jungen Stahl-Kicker ein 1:0 gegen den Titelverteidiger und Turnierfavoriten Reinickendorfer Füchse und anschließend besiegte man den Halleschen FC ebenfalls mit 1:0. Dem folgte eine vermeidbare 2:0 Niederlage gegen den FC Hansa Rostock, bevor man das Turnier mit einem 2:0 Sieg gegen den Weissenseer FC beendete.
Punktgleich mit dem Turniersieger aus Rostock, belegte die Mannschaft vom Quenz, nur aufgrund der schlechteren Tordifferenz, einen sensationellen 2. Platz.
Ein Dank geht an die Veranstalter des BFC Dynamo, die erneut mit einem Top organisierten Turnier glänzten.
Für die Blau-Weißen spielten: Jannes Gerwig, Travis Liebner,  Marvin Gründler, Linus Bauer, Moritz Droste, Joshua Burghardt, Simon Pötinger, Timon Bauer, Moritz Hintze und Gianluca Reschke

Der FC Stahl Brandenburg e.V. vermeldet in der Nachwuchs- und Schiedsrichterabteilung 3 zukunftsweisende Neuzugänge.
Mit Felix Burghardt, konnte ein regional- und oberligaerfahrender Schiedsrichter gewonnen werden.
Durch die Verpflichtung dieses Aushängeschildes aus der Region, möchte man die Schiedsrichterarbeit neu gestalten und intensivieren.
"Wir freuen uns über seine Zusage und erhoffen uns dadurch natürlich auch eine gewisse Anziehungskraft für weitere Schiedsrichter." so die Erwartungen des Vorstandes.
In der Nachwuchsabteilung bereichern Jürgen Dunkel und Marco Leffs ab sofort den Trainerstab des FC Stahl Brandenburg e.V.
Jürgen Dunkel trainiert in der kommenden Saison die A Jugend in der Landesklasse.
Der Trainer mit der DFB-Elite-Jugend-Lizenz, hat bereits einen ersten Eindruck im neuen Team hinterlassen.
„Die Jungs waren hellauf begeistert - mit Jürgen schließen wir die Lücke zum Männer-Bereich. Wir sind sehr glücklich einen Konzepttrainer mit soviel Qualität verpflichten konnten" so der sportliche Leiter Lars Bauer.

Marco Leffs, der bereits in seiner Jugend für den FC Stahl Brandenburg e.V. spielte und nun zu seinen Wurzeln zurückkehrt, wird die B-Jugend trainieren.
"Ich möchte etwas wiedergeben, von dem was ich gelernt habe" so Marco Leffs zu seiner Motivation.
Der als Ausbilder tätige Marco Leffs, wird die Trainingsqualität in der B Jugend erheblich steigern.
Mit momentan 46 Trainern und Betreuern ist die Nachwuchs-, Männer- und Frauenabteilung für die Saison 2015/16 bestens gerüstet, um qualitativ hochwertiges Training anbieten zu können. Es ist gelungen alle Großfeldmannschaften in der Landesklasse zu halten und den Trainerbereich punktuell verstärken.
Wir suchen weiterhin Spieler, die sich im Großfeld  die Landesklasse zutrauen und weiterentwickeln wollen sowie Spieler im Kleinfeldbereich, die das Ziel haben in der Landesliga zu starten. Gezielt wird nach Jungen und Mädchen der Geburtenjahre 2005 gesucht, die unter Sascha Tiller, einem Trainer mit der DFB B-Lizenz, in der Landesliga spielen wollen.

Aufstellung:  Mühling ab 46. Woitkuhn – Pätschlack, Stielow, Mehlhase, Isensee – Wetzel, Kahl – Müller, Cierpinski,Conrad, Bauer ab 46. Rudorf.
Tore: Müller, Kahl, Conrad

Bessere 2. Hälfte brachte den Sieg
Die alten Herren Ü30 ließen in der ersten Hälfte  viele Torchancen aus und liefen immer wieder in die Konter der Gäste. Dies war auch zu Beginn der zweiten Hälfte so als man plötzlich mit 1:2 zurück lag. Doch dann drehte sich das Spiel. Ein Solo von Martin Kahl brachte den Ausgleich und etwa 10 Minuten später schaffte Steffen Conrad den 3:2 Siegtreffer. Insgesamt ein verdienter Erfolg.

Nächstes Spiel

 

Brandenburgliga
24.Spieltag
28.04.2018
15:00 Uhr

Stadion am Quenz
Thüringer Straße 251
14770 Brandenburg

letztes Spiel

 
3

2

Geburtstage

1.April
Jens Meyer
5.April
Stephan Schubarth
Marlen Wodtke
6.April
Maximilian Zieske
Sophia Gühler
10.April
Nadyn Lemke
Sebastian Heitepriem
11.April
Chayenne Hiltmann
Pearl Neumann
13.April
Janin Wichmann
15.April
Dennis Marvin Sieke
17.April
Pascal Drobusch
18.April
Pascal Karaterzi
Kathleen Fahldieck
20.April
Maximilian Güttler
Timon Bauer
22.April
Erik Renner
23.April
Dennis Metting
24.April
Jerome Pharell Barty
25.April
Fabian Dahms
27.April
Dennis Wegner

Counter

Heute145
Gestern330
Woche475
Monat6482
Insgesamt499157

Aktuell sind 62 Gäste und keine Mitglieder online