Warning: Declaration of JParameter::loadSetupFile($path) should be compatible with JRegistry::loadSetupFile() in /home/www/stahlbrandenburg/libraries/joomla/html/parameter.php on line 512
FC STAHL BRANDENBURG e.V. - offizielle Webseite -

FC Stahl Brandenburg e.V.

-offizielle Webseite-


Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /home/www/stahlbrandenburg/templates/stahlbrandenburg2/html/modules.php on line 36

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /home/www/stahlbrandenburg/templates/stahlbrandenburg2/html/modules.php on line 36

Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /home/www/stahlbrandenburg/templates/stahlbrandenburg2/html/modules.php on line 36

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /home/www/stahlbrandenburg/templates/stahlbrandenburg2/html/modules.php on line 36

Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /home/www/stahlbrandenburg/templates/stahlbrandenburg2/html/modules.php on line 36

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /home/www/stahlbrandenburg/templates/stahlbrandenburg2/html/modules.php on line 36

Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /home/www/stahlbrandenburg/templates/stahlbrandenburg2/html/modules.php on line 36

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /home/www/stahlbrandenburg/templates/stahlbrandenburg2/html/modules.php on line 36

Inhalt suchen


Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /home/www/stahlbrandenburg/templates/stahlbrandenburg2/html/modules.php on line 36

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /home/www/stahlbrandenburg/templates/stahlbrandenburg2/html/modules.php on line 36

Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /home/www/stahlbrandenburg/templates/stahlbrandenburg2/html/modules.php on line 36

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /home/www/stahlbrandenburg/templates/stahlbrandenburg2/html/modules.php on line 36

Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /home/www/stahlbrandenburg/templates/stahlbrandenburg2/html/modules.php on line 36

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /home/www/stahlbrandenburg/templates/stahlbrandenburg2/html/modules.php on line 36

Bankverbindung

FC Stahl Brandenburg
IBAN: DE46 1605 0000 3617 0012 02
BIC: WELADED1PMB
BLZ: 160 500 00
Kto.-Nr.: 361 700 12 02
MBS Potsdam

  Für Spenden sind wir mehr als dankbar!


Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /home/www/stahlbrandenburg/templates/stahlbrandenburg2/html/modules.php on line 36

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /home/www/stahlbrandenburg/templates/stahlbrandenburg2/html/modules.php on line 36

Fortuna Babelsberg II - FC Stahl Brandenburg II   5:0 (2:0)

Aufstellungen
Fortuna: Rene Oschmann, Paul Brüning 78. Dominic Simon, Philipp Franz, Patrick Wolff, Andreas Plaue, Justus Kautz, Miralem Hadzic 84. Maximilian Gräser, Dennis Weber, Christoph Röhl, Stefan Kuster, Paul Görner 70. Christopher Kautz
FC Stahl: Dennis Beyer, Steffen Kräuter, Martin Gründler, Maximilian Güttler, Nico Wilhelm, Daniel Fricke, Alexander Tarnow, Christian Sommerlatte, Philipp Otto 46. Markus Pudewell, Benjamin Hermann, Wilhelm Meißner 78. Felix Simon

Schiedsrichter: Dennis Lähme

Zuschauer: 26

Tore: 1:0 Paul Görner (37.), 2:0 Dennis Weber (41.), 3:0 Paul Görner (60.), 4:0 Dennis Weber (80.), 5:0 CHristopher Kautz (83.)

Gelbe Karten: Christoph Röhl, Patrick Wolff - Maximilian Güttler, Benjamin Hermann

Gelb/Rote Karte: Maximilian Güttler (78./FC Stahl)

SSV Einheit Perleberg - FC Stahl Brandenburg 3:0 (1:0)

Aufstellungen
Einheit: Jarno Hesse, Denny Feilke, Lukas Rockenschuh, Florian Plog, Martin Behrend, Veit Gerigk, Björn Bauersfeld 46. Lewin Julius Neukirch, William Richart, Marvin Gramsch, Erik Prüfer, Brian Strauch 83. Lukas Blumenthal
FC Stahl: Steffen Sgraja, Yukiya Moriwaki, Mudai Watanabe, Daniel Schimpf, Alexander Mertens 63. Leif Cedric Oppenborn, Takeshi Miki, Pascal Karaterzi 76. Adrian Jordanov, Lukas Hehne 69. Ray Kollewe, Jonas Meyer, Fabian Dahms, Maximilian Glomm

Schiedsrichter: Michael Wendorf

Zuschauer: 78

Tore: 1:0 Brian Strauch (40.), 2:0 Brian Strauch (48.), 3:0 Veit Gerigk (78.)

Gelbe Karten: Florian Plog, Marvin Gramsch - Maximilian Glomm

Das war Nichts – FC Stahl!

Im Spiel des FC Stahl in Perleberg gegen den SSV Einheit haben die Brandenburger zumindestens in der ersten Hälfte kaum Einsatzwillen noch Kampfkraft gezeigt. Wer bis zu diesem Zeitpunkt geglaubt hatte, der FC wäre eine Spitzenmannschaft der Liga, wurde spätestens hier eines Besseren belehrt. In 45 Minuten eine nennenswerte Chance zu haben und in der zweiten Hälfte 20 Minuten Fußball zu spielen, ist einfach zu wenig. So kann man nicht gewinnen!  Es soll allerdings nicht verschwiegen werden, dass zwischen der 50. und 70. Minute durchaus zwei bis drei hochkarätige Chancen vorhanden waren, die ein sehr guter Keeper zunichte machte.
Spätestens nachdem ein abgefälschter Schuss nach einer Viertelstunde auf die Torlatte fiel, hätte man wach werden müssen. Der anschließene Eckball brachte nichts ein. Kurz danach hielt der Schlussmann der Perleberger Jarno Hesse einen 18m Freistoss von Pascal Karaterzi. In der 30. Minute schoss Lukas Hehne einen Ball am Perleberger Gehäuse vorbei. Damit sind die Brandenburger Chancen erwähnt. Als dann irgendwie der Ball in der 40. Minute auf die rechte Abwehrseite der Märzke-Elf kam, hier nicht beherzt zu gegriffen wurde, hatten die Perleberger wenig Mühe eine Flanke zur Mitte zu bringen und von dort durch Brian Strauch das 1:0 zu erzielen. Bis zur Pause hatte der FC noch einen 20m Freistoss durch Pascal Karaterzi - den der Keeper hielt.
Die mitgereisten FC-Anhänger hofften auf eine Wende in der zweiten Hälfte. Doch kaum war der Ball freigegeben, da stand es schon 2:0 (48.) durch Brian Strauch. Erst jetzt wachte der FC auf. Es folgten 15 bis 20 Minuten Fußball. Wie in solchen Fällen üblich, wird der Keeper zum Held. Der Perleberger Schlussmann Jarno Hesse entschärfte 100%tige Chancen aus Nahdistanz von Jonas Meyer (63.) und Daniel Schimpf (69.). Der FC kämpfte nun um den Anschluss. Es rollte Angriff auf Angriff in den Perleberger Strafraum, doch es fiel kein Treffer. Die Gastgeber versuchten sich zu befreien, was ihnen nur selten gelang. In der 78.Minute ließ sich die FC-Stahlabwehr jedoch auf der linken Seite überlaufen – die folgene Flanke konnte noch abgewehrt werden, aber der Nachschuss von Veit Gerigk landete aus 16m zum 3:0 im Netz. Auch hier war das Abwehrverhalten des FC  mangelhaft und nicht ligareif. Positiv ist zu sagen, dass sich die Märzke-Elf nie auf gab. Auch nach dem aussichtslosen Rückstand versuchte die Mannschaft wenigstens einen Treffer zu erzielen. Dies wäre in der 89.Minute Takeshi Miki fast gelungen, doch er schob den Ball aus 10m freistehend am Keeper und am langen Pfosten vorbei.
Fazit: Der FC zeigte das schlechteste Spiel seit Jahren. Trainer Eckart Märzke:“ Ich hätte fast alle auswechseln können!“. Will man gegen den Spitzenreiter RSV Eintracht am Sa, den 15.12.2018 nicht sang- und klanglos verlieren, muss eine gewaltige Leistungssteigerung her.

C-Junioren des FC Stahl Brandenburg mit neuem Trikotsponsor in der Erfolgsspur

Die C-Junioren des FC Stahl Brandenburg haben mit "1-2-3 Küchen" aus der Friedrichshafener Straße im Brandenburger Gewerbegebiet Hohenstücken einen neuen Trikotsponsor. Neben Beratung und Verkauf rund um die exklusive Küche ist die Unternehmerfamilie Rinkes auch sportbegeistert. Dem erst im Sommer in die höchste Fußballklasse des Landes aufgestiegenen Fußballnachwuchs vom Quenz zu unterstützen, liegt uns am Herzen, so Eric Rinkes.       
Er leitet die Brandenburger Filiale des in Geltow ansässigen Unternehmens und lag in seiner Investition richtig !
Neben den sehr guten und intensiven Trainingseinheiten von Lars Bauer und Nico Gläser, ist man unter Verwendung der neuen Spielkleidung in fünf Spielen in der Brandenburg-Liga ungeschlagen. Unentschieden gegen den FC Schwedt sowie Siege gegen Brieske-Senftenberg, gegen die Sportschulen von Energie Cottbus und Frankfurt/Oder stehen zu Buche. Abgerundet wurde diese Bilanz durch einen 3:1-Sieg gegen den JFV Havelstadt Brandenburg am vergangenen Wochenende. Stahl gewann nach einer schwachen ersten Halbzeit - der JFV führte verdient mit 1:0 durch Moritz Hagl - das Brandenburger Ortsderby durch Tore von Felix Ostendorf, Fabian Dittert und Fabien Marquardt. "1-2-3 Tore" in diesem Spiel nochmals als Dank vom FC Stahl, der damit auf Platz 6 überwintert an den neuen Partner "1-2-3 Küchen"!   


Warning: Parameter 2 to modChrome_artarticle() expected to be a reference, value given in /home/www/stahlbrandenburg/templates/stahlbrandenburg2/html/modules.php on line 36

Warning: Parameter 3 to modChrome_artarticle() expected to be a reference, value given in /home/www/stahlbrandenburg/templates/stahlbrandenburg2/html/modules.php on line 36

Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /home/www/stahlbrandenburg/templates/stahlbrandenburg2/html/modules.php on line 36

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /home/www/stahlbrandenburg/templates/stahlbrandenburg2/html/modules.php on line 36

Nächste Spiele

1.Männer

Testspiel

02.02.2019 - 14:00 Uhr
Fichte-Sportplatz Brieselang

2.Männer

Testspiel

13.02.2019 - 18:30 Uhr
Stadion am Quenz Brandenburg

Frauen

Testspiel


03.03.2019 - 14:00 Uhr
Sportplatz Rochau

 


Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /home/www/stahlbrandenburg/templates/stahlbrandenburg2/html/modules.php on line 36

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /home/www/stahlbrandenburg/templates/stahlbrandenburg2/html/modules.php on line 36

letzte Spiele

1.Männer
1:2
2.Männer
5:0
Frauen

2:0


Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /home/www/stahlbrandenburg/templates/stahlbrandenburg2/html/modules.php on line 36

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /home/www/stahlbrandenburg/templates/stahlbrandenburg2/html/modules.php on line 36

Geburtstage

1.Januar
Muhammad Karimi
Mohamad Alabdulrahman
Arslan Jahangiri
Sajad Hosseini
2.Januar
Meo Prüfer
3.Januar
Moritz Droste
5.Januar
Sami Ali
6.Januar
Cindy Wichmann
9.Januar
Friedhelm Ostendorf
Abdirahman M. Abdilahi
15.Januar
Chantalle Lorenz
Felix Simon
18.Januar
Tillmann Peters
21.Januar
Jeremy Tayler Kahner
24.Januar
Danny Gerlich
Nils Fröhlich
29.Januar
Yukiya Moriwaki
30.Januar
Niclas Deisler
31.Januar
 Anja Sellhoff

Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /home/www/stahlbrandenburg/templates/stahlbrandenburg2/html/modules.php on line 36

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /home/www/stahlbrandenburg/templates/stahlbrandenburg2/html/modules.php on line 36

Counter

Today348
Yesterday491
Week348
Month7707
All586970

Currently are 50 guests and no members online


Warning: Parameter 2 to modChrome_artnostyle() expected to be a reference, value given in /home/www/stahlbrandenburg/templates/stahlbrandenburg2/html/modules.php on line 36

Warning: Parameter 3 to modChrome_artnostyle() expected to be a reference, value given in /home/www/stahlbrandenburg/templates/stahlbrandenburg2/html/modules.php on line 36